Artikel

Medaillenregen bei Bayerischen und S├╝ddeutschen Meisterschaften


Zur Galerie

Ein ├Ąu├čerst erfolgreiches Wochenende liegt hinter der DJK Friedberg. Zum Auftakt gab es am Samstag bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften der U20 und U16 in M├╝nchen einmal Silber und zweimal Bronze f├╝r die DJK Athleten. Nach ihrem Bronzegewinn im vergangenen Jahr im Sommer kletterte Kugelsto├čerin Nela Lehmann diesmal noch ein St├╝ckchen h├Âher auf dem Treppchen. Mit 11,63 Meter holte sie sich nach einer hervorragenden Wintersaison verdient den Bayerischen Vizetitel in der U20 und das trotz neuer, noch ungewohnter Kugelsto├čschuhe. Bronze gab es zudem f├╝r Thadd├Ąus Wei├čhaar mit 4:23,94 Minuten in der U18 ├╝ber 1500 Meter. Damit verbesserte er sich gegen├╝ber seiner Freiluftzeit um fast drei Sekunden. Seine erste Medaille auf bayerischer Ebene holte sich Tim Mahl in der M15 ├╝ber die 3000 Meter. Er zeigte ein tolles Rennen und steigerte seine Freiluftbestzeit um ├╝ber 6 Sekunden. 10:11,25 Minuten bedeuteten am Ende mit nur rund zwei Sekunden R├╝ckstand auf den Sieger die Bronzemedaille.
Am gleichen Wochenende fanden in Sindelfingen die S├╝ddeutschen Meisterschaften der Aktiven und U18 statt. Bereits im Vorlauf am Samstag unterbot 400-Meter-L├Ąufer Stefan Gorol mit 48,83 Sekunden die geforderte Norm f├╝r die Deutschen Hallenmeisterschaften. Am Tag darauf im Endlauf lief er endg├╝ltig zu alter St├Ąrke auf. In 48,46 Sekunden zeigte er, dass er wieder zur├╝ck auf der Erfolgsspur ist und sicherte sich in beeindruckender Weise den S├╝ddeutschen Vizetitel. In den n├Ąchsten Wochen stehen f├╝r ihn nun noch die Deutschen Hochschulmeisterschaften und die Deutschen Aktivenmeisterschaften auf dem Programm.

Autor: Karin Wiegmann (16.02.2016)