Artikel

Schw├Ąbische Staffelmeisterschaften in Friedberg


Zur Galerie

Bei den Schw├Ąbischen Langstaffelmeisterschaften mit Rahmenprogramm im heimischen Stadion in Friedberg gingen die Nachwuchsleichtathleten der DJK Friedberg zum letzten Mal in dieser Saison an den Start und feierten einen erfolgreichen Saisonabschluss.

Niklas Felix in der M10 lief gute 9,29 Sekunden ├╝ber 50 Meter und die 800 Meter in 3:06,82 Minuten. In der M11 ├╝berzeugte Arthur Stier mit 8,55 Sekunden und 3:10,91 Minuten ├╝ber die gleichen Streckenl├Ąngen. David H├╝ndl zeigte bei seinem ersten Wettkampf mit 12,68 Sekunden ├╝ber 75 Meter einen klasse Wettkampf und gewann zudem auch die 800 Meter in 3:03,00 Minuten. Der ein Jahr ├Ąltere Simon Schlesing brillierte mit 10,94 Sekunden ├╝ber 75 Meter und hervorragenden 2:31,66 Minuten ├╝ber die 800 Meter. Mia Hildenbrand gewann mit 8,45 Sekunden die 50 Meter der W10 vor ihren Vereinskameradinnen Emilia Millekat (8,58 Sekunden), Lena Weber (8,73 Sekunden) und Sara H├╝ndl (8,79 Sekunden), die ebenfalls erstmals Wettkampfluft schnupperte. Lisa Trautvetter in der W11 zeigte ein gutes 50-Meter-Rennen in 8,99 Sekunden. ├ťber die 100 Meter in der W14 lief Lea Kroner 15,47 Sekunden, bei Christina Sp├Ątz (W15) blieb die Uhr bei 14,99 Sekunden stehen und die gleichaltrige Emely Hartmann brauchte 15,18 Sekunden.
Anschlie├čend gingen noch zwei Staffeln der DJK Friedberg im Meisterschaftsrennen ├╝ber 3x800 Meter an den Start. F├╝r alle Starterinnen war es der erste Start ├╝berhaupt in einer Langstreckenstaffel. Lena Weber, Emilia Millekat und Sara H├╝ndl liefen in der U12 auf einen tollen zweiten Platz in der Kreismeisterschaftswertung mit 9:43,75 Minuten. Ebenfalls Platz zwei erreichten Christina Sp├Ątz, Emely Hartmann und Lea Kroner in der U16 und d├╝rfen sich damit Schw├Ąbischer Vizemeister nennen.

Autor: Karin Wiegmann (29.10.2021)